Sonntag, 9. September 2012

Wieder soo viel erlebt...

Hallo meine Lieben,

es sind nur ein paar Tage vergangen, aber ich weiß schon gar nicht wo ich überhaupt anfangen soll zu erzählen.
Heute ist Sonntag.

Donnerstag war bisher der tollste Tag!

Es war „City Orienteering“ und es gab eine Art Schnitzeljagt für alle Neustudenten der Uni (sowohl Finnen, als auch Internationale). Schon vorher wusste man, dass man sich als Gruppe verkleiden konnte, einen Namen geben, ein Maskottchen suchen usw. Man konnte auch Süßes kaufen und was auf Finnisch sagen, um Extrapunkte zu bekommen.

Wir wussten natürlich überhaupt nicht, ob wir ne Gruppe zustande bekommen. Also hatten wir weder Kostüme, Namen, oder irgendwas!

Am Tag selber haben wir uns dann doch eine total nette Gruppe zusammengefunden und einer ist schnell zum Supermarkt, hat schwarze Müllsäcke gekauft und wir waren die „Plastic Heros“. Wir hatten sogar einen eigenen Schlachtruf XD.
Leider habe ich noch keine Fotos von unserer ganzen Gruppe. Aber ich frag mal nach ^^. Hier sind ein paar von uns. Ich musste mir einen Müllsack teilen, deshalb nur der Rock:

Den ganzen Tag liefern kostümierte Studenten durch die ganze Stadt, die meisten mit Einkaufswagen, Musik und Alkohol dazu. Es gab Engel, Teufel, Götter usw.

Als es dann losging, bekamen wir einen Stadtplan von Kuopio auf dem die einzelnen Stationen angezeigt wurden.
Es gab so viele Stationen, die haben wir den ganzen Nachmittag/Abend gar nicht geschafft. Aber ich werde euch ein paar vorstellen, es war echt von allem etwas dabei und ich hab nicht nur einmal einen völlig nackten Finnen gesehen ^^.

Eine Station war von den Medizinern und man sah zuerst nur eine Box voller Organe.



Einer von uns hat sich die Augen verbinden lassen und zum Glück hatten wir auch einen Medizinstudenten unter uns, der den anderen dirigieren musste um die richtigen Organe an die richtige Stelle zu bringen (Ein Mensch war wie beim Tatort an den Boden gezeichnet).

Bei einer anderen Aufgabe fand man eine unbekleidete Sexpuppe, sollte ihr einen Namen geben und eine Geschichte ausdenken, warum man sie nackt vorfindet. Anschließend sollte man ihr Kleidung geben (Für Unterwäsche gab es Extrapunkte).



Die nächste Aufgabe bestand darin eine wirklich winzige Wust so schnell wie möglich im Kreis von Mund zu Mund weiterzugeben (ich muss ja eigentlich nicht betonen, dass wir uns alle noch gar nicht kannten^^).

Ein anderes Beispiel an Aufgabe war, innerhalb 30 Sekunden so viele Anziehsachen wie möglich auszuziehen (die komplette Gruppe) und einer Person überzuziehen.

Und so ging das weiter =)

Aber ich muss sagen, wir waren eine so nette und tolle Gruppe. An jeder Station haben wir die Leiter mit Schokolade und finnischen Gedichten bestochen, um noch mehr Punkte zu ergattern. Ich habe stets ein finnisches Gedicht vorgelesen und wurde immer an-/ausgelacht aufgrund meiner Aussprache ^^.

Am Abend sind wir dann einfach in der Stadt geblieben und sofort zur Disko 'Ilona' gegangen, wo sich alle getroffen haben. Der Abend war super!


Die Disko bot Karaoke, DJ und ne tolle Liveband! Es war also für jeden was dabei. Wir sind in unseren Kostümen gegangen, deshalb das Kopfband ^^




Hier ist mal ein Link zu einem Lied, was hier rauf und runter gespielt wird. Ich glaub das wird DAS Lied, was mich ewig an Finnland erinnern wird. Dazu gibt es einen Tanz, den dann alle Finnen tanzen. Als mir der erste Finne den Tanz gezeigt hatte und ich keine Ahnung hatte worum es ging, bin ich geflüchtet, weil ich mich gefragt hab, was für einen Freak ich vor mir habe!!!! XD Aber es ist einfach cool und wir müssen den Tanz schnellstens lernen!


PSY- GANGNAM STYLE



Freitag:

Wir sind zum Fitnessstudio der Uni (kostenlos!) gefahren und ich habe meine Turnschuhe verloren. Dann musste ich den kompletten sch**ß Weg wieder rauf und sie suchen. Sie waren weg und ich dachte, wie dumm kann man sein, gebrauchte Turnschuhe zu klauen.

So ein Auslandssemester ist einfach nur Achterbahn der Gefühle. Im einen Moment denk man alles ist perfekt, fantastisch und es könnte nicht besser sein. Aber in diesem Moment dachte ich nur „Alles Mist, ich will nach Hause, ich kann jetzt nicht auch noch neue Turnschuhe wieder kaufen“ (Ich habe nämlich auch St. Petersburg gebucht!!!).

Kompletten Weg wieder hoch -NICHTS-, wieder runter im Schneckentempo und gesucht (es sind schon ca. 40 Minuten nach Verlust der Schuhe vergangen).

Plötzlich sieht mich ein Mann im Auto und winkt und es stellt sich heraus, er hat mich gesehen, wie ich die Schuhe verloren habe und sie eingesammelt und die komplette Zeit auf mich gewartet, um sie mir wiederzugeben, denn danach ist er sofort weggefahren.

Wie nett können Menschen sein?!?!

Und wieder waren meine Gefühle gaaanz oben! Wer in Deutschland würde so etwas tun???!

Es war super mieses Wetter und am Abend stellte sich heraus, die heisere Stimme kam nicht vom Feiern, sondern ich bin krank.


Samstag: BBQ!!!!!??

Aufgrund schlechten Wetters wurde das BBQ auf Sonntag verschoben. Aber das war gar nicht so schlecht, so konnte ich mich weiter ausruhen und hoffen, gesund zu werden. Meine Mitbewohnerinnen haben russisch gekocht. Das war fantastisch! =)

Ausserdem haben wir das finnische Waschsystem kennengelernt. Hier ist es so dass die Waschmaschine auf einem Podest steht und ursplötzlisch spritzt hinten das ganze Dreckswasser heraus, läuft auf den Boden und fließt ab. Ich dachte, die wäre explodiert oder so ^^!

Abends wollte ich gerne in die Stadt, aber mit dem Fahrrad bei dem schlechten Wetter mit dem Kranksein war das zu gefährlich. Deshalb sind wir auf eine Appartementparty gegangen. Die war mir ehrlich gesagt, zu extrem. Ich habe gehört es existiert ein Klischee Erasmusstudentenpartys und genauso kann es auch sein. Aber jedem das seine =). Irgendwann kam dann die Polizei und hat die Party geräumt.

Dann saß ich also um halb 2 zu Hause und hab mich in die Stadt gesehnt.

Zum Glück gibt es aber von allen Menschentypen hier Leute und deshalb bin ich sehr froh, schon Menschen kennengelernt zu haben, die nicht nur ... im Sinn haben.

Sonntag: BBQ!

Aber zuerst hat Veronika (unsere 3. Mitbewohnerin) uns durch den Wald geführt und wir sind Blaubeeren sammeln gegangen. Es war soo traumhaft! Wir hatten heute wunderschönes Wetter und Finnland ist unbeschreiblich schön, sogar bei Regen, aber wenn dann die Sonne scheint ist man sprachlos. Die Fotos zeigen leider nicht im Geringsten, wie wunderschön es hier ist. Die Luft, der Waldgeruch, die Geräusche. Alles tut so gut!
Die Fotos sind alle mit dem Handy gemacht. Es folgen noch weiter, die Kathy vom heutigen Tag gemacht hat!







Ich finde die Fotos sehen aus, als wäre ich in einem Märchenwald =)

Dann ging es ab nach Hause und wir haben uns fürs BBQ fertig gemacht. Kathy hat auch noch Stockbrotteig gemacht. Dann haben wir uns mit ganz vielen an der Uni getroffen und eine Radtour zu einer Halbinsel gemacht, wo das BBQ stattfand. Jeder hat sich einen Stock im Wald gesucht und seine Würstchen, Brote oder Marshmallows aufgespießt und gegrillt. Für so was bin ich ja absolut zu haben! Leider war es so kalt. Deshalb stand ich permanent vorm Feuer und hab gefuttert ^^.

Manche sind sogar Baden gegangen. Es gab 2 Stege. Aber durch meine Halsschmerzen war das nichts für mich. Aber ich will die nächsten Monate definitiv irgendwann in einen der 187.888 Seen in Finnland springen. Am besten nach einem Sauna-Besuch =) .

Auch hier folgen noch schönere Fotos!!!




Das sieht so leer alles aus, dabei waren wir schätzungsweise 60 Leute...
Der Tag heute war auch wieder einfach schön.

Morgen beginnt mein erster Unitag (grade habe ich aber gesehen, dass ich nach morgen erstmal wieder 9 Tage nichts habe ^^). Ich bin schon aufgeregt. Außerdem wollen wir uns mit dem Nutrition-Fachbereich treffen und für eine Party gemeinsam vorkochen! Und ich treffe mich mit meinem Coordinator vom Business and Management – Fachbereich um meine Kurse abschließend abzusegnen.

Zurzeit bin ich noch so mutig und habe Sales Camp gewählt. Mal sehen, ob ich meine Meinung ändere =)


So jetzt seid ihr erst mal wieder halbwegs auf dem aktuellen Stand der Dinge. Ich habe euch lieb und hoffe, ihr macht schon Pläne für Silvester!!!!

Kommentare:

  1. Hallo Süße,
    ich habe einen Plan für Silvester...ich will dich Vanessa und Sep dann bin ich glücklich :)
    Hab dich sehr lieb, freue mich dass du uns immer so schön auf dem Laufenden hälst :)
    Dicker Kuss

    AntwortenLöschen